Aktuelles

Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)

14.08.2019

Mit dem BMF-Schreiben werden die GoBD neugefasst. Es tritt an die Stelle des BMF-Schreibens vom 14. November 2014, BStBl I S. 1450. 

Die betrieblichen Abläufe in den Unternehmen werden ganz oder teilweise unter Einsatz von Informations- und Kommunikations-Technik abgebildet.

Auch die nach außersteuerlichen oder steuerlichen Vorschriften zu führenden Bücher und sonst erforderlichen Aufzeichnungen werden in den Unternehmen zunehmend in elektronischer Form geführt (z. B. als Datensätze). Darüber hinaus werden in den Unternehmen zunehmend die aufbewahrungspflichtigen Unterlagen in elektronischer Form (z. B. als elektronische Dokumente) aufbewahrt.

Detaillierte Ausführungen und daraus resultierende Anforderungen an den Unternehmer erhalten Sie in unserem Seminar Kassen 2.0. Mehr Informationen und die Anmeldeformalitäten finden Sie unter https://www.gastgewerbe-bildung.de/kurse-seminare/fachseminare/betriebsfuehrung/kassen2-0/.

Ebenso empfehlen wir Ihnen unser Seminar "Wenn der betriebsprüfer kommt - Aufzeichnungs- und Buchführungspflichten". Mehr Informationen und die Anmeldeformalitäten finden Sie unter
https://www.gastgewerbe-bildung.de/kurse-seminare/fachseminare/betriebsfuehrung/aufzeichnung-und-buchfuehrung/

Natürlich beraten wir Sie und Ihr Unternehmen auch individuell. Mehr erfahren Sie unter https://www.dehoga-thueringen.de/profitieren/beratung-recht/steuerberatung/

Gern erstellen wir Ihnen hierzu ein Angebot. Rufen Sie uns einfach an.

Ihre Ansprechpartnerin für Seminar- und Beratungsanfragen:

Arlette Mengs
Tel. 0361-5907814