Nachrichtenarchiv

Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Zum 1. April 2017 sind verschiedene Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz in Kraft getreten. Dazu wurde ein aktuelles Merkblatt vom DEHOGA...

weiterlesen...

08.08.2017

Neuregelung des Mutterschutzrechts

Das Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium wird am 1. Januar 2018 das bisherige Mutterschutzgesetz ablösen. ...

weiterlesen...

28.07.2017

Übernahme der Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde nicht abziehbar

Der BFH hat entschieden, dass Aufwendungen für Geschenke an Personen, die nicht Arbeitnehmer des Zuwendenden seien, bei Überschreitung der Freigrenze...

weiterlesen...

24.07.2017

Neue Gewerbeabfallverordnung zum 1. August 2017 in Kraft

Die Verordnung betrifft alle Erzeuger von gewerblichen Abfällen, somit also auch alle gastgewerblichen Betriebe.  Grundsätzlich sollen Abfälle...

weiterlesen...

18.07.2017

Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung (LKIDV) tritt in Kraft

Am 12. Juli 2017 ist die Verordnung zur Anpassung nationaler Rechtsvorschriften an die Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 betreffend die Information der...

weiterlesen...

17.07.2017

Erfurter Bettensteuersatzung partiell unwirksam

Die Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe in der Landeshauptstadt Erfurt war Gegenstand vom DEHOGA Thüringen unterstützter Verfahren. Am...

weiterlesen...

10.07.2017

Thüringer Tourismuspreis 2017 - jetzt bewerben

Bereits seit dem Jahr 2012  wird der Thüringer Tourismuspreis durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft...

weiterlesen...

26.06.2017

Die Umsatzbesteuerung von Gutscheinen soll EU-weit harmonisiert werden

Nunmehr werden die Begriffe Gutschein, als  "Einzweck-Gutschein" und "Mehrzweck-Gutschein" definiert und damit die (Umsatz-) steuerlichen Folgen...

weiterlesen...

18.05.2017

Weitere Verschärfungen beim künftigen Umgang mit Registrierkassen

Der Bundestag und der Bundesrat haben in ihrer letzten Sitzung vor Weihnachten noch ein neues „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ beschlossen.

Wer aufzeichnungspflichtige Geschäftsvorfälle oder andere Vorgänge mit Hilfe eines elektronischen Aufzeichnungssystems erfasst, hat ein elektronisches Aufzeichnungssystem zu verwenden, das jeden aufzeichnungspflichtigen Geschäftsvorfall und anderen Vorgang einzeln, vollständig, richtig, zeitgerecht und geordnet aufzeichnet.

weiterlesen...

Aktuell – Parkplätze unterliegen dem Regelsteuersatz

Bei Übernachtungen in einem Hotel unterliegen nur die unmittelbar der Vermietung (Beherbergung) dienenden Leistungen des Hoteliers dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 %. Die Einräumung von Parkmöglichkeiten an Hotelgäste gehört nicht dazu. Sie ist mit dem Regelsteuersatz von 19 % zu versteuern. Das gilt auch dann, wenn hierfür kein gesondertes Entgelt berechnet wird.

weiterlesen...

08.11.2016



Arbeitsstättenverordnung vom Kabinett beschlossen

Erwartungsgemäß hat der Bundesrat in seiner Sitzung am 23. September 2016 den Kompromissvorschlag einer neuen ArbStättV beschlossen. Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am 02.11.2016 dem Text ebenfalls zugestimmt. Damit ist das Verordnungsverfahren abgeschlossen, die Änderungsverordnung wird voraussichtlich zum Ende des Jahres in Kraft treten.

weiterlesen...

3. November 2016



So war der Thüringer Tourismustag 2016

thüringentourismus.regional.digital.international

Thüringer Tourismustag 2016: Tiefensee stellt „Maßnahmenpaket Gastgewerbe“ vor - 5. Thüringer Tourismuspreis geht nach Eisenach, Mühlhausen und in den Saale-Orla-Kreis

Mit einem umfangreichen Maßnahmepaket will Thüringens Wirtschafts­minister Wolfgang Tiefensee dem Thüringer Hotel- und Gastgewerbe unter die Arme greifen. „Die Branche steht mitten in einem tiefgreifen­den Strukturwandel“, sagte Tiefensee am 5. September beim Thüringer Tourismus­tag in Erfurt. Ertragsschwäche und Kleinteiligkeit machten den Betrie­ben genauso zu schaffen wie der Bevölkerungsrückgang im ländlichen Raum und das geänderte Konsum- und Mobilitätsverhalten.

Eindrücke und Informationen finden Sie hier

Pressemitteilung TMWWDG

Rundschreiben Nr. 14/2015 - Informationsbroschüren des Bundesfamilienministeriums zum neuen ElterngeldPlus

Für ab Juli 2015 geborene Kinder können Eltern das ElterngeldPlus als Lohnersatzleistung in Anspruch nehmen. Im Anhang finden Sie zwei Informationsbroschüren des Bundesfamilienministeriums.
Das ElterngeldPlus (mit Partnerschaftsbonus) ist eine zusätzliche Option zum bisherigen Elterngeld. Es ermöglicht Müttern und Vätern, Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Die beigefügte Broschüre des Bundesfamilienministeriums enthält Informationen und Beispiele, wie das neue ElterngeldPlus genutzt werden kann, sowie zu den Neuerungen bei der Elternzeit.

Weitere Informationen zum ElterngeldPlus sowie einen Elterngeldrechner
finden Sie auch unter www.elterngeld-plus.de.

Broschüre 1

Broschüre 2

Bestellschein



Gastgewerbe begrüßt Abschaffung der Störerhaftung


Zur heutigen Einigung der Regierungsparteien im Streit um das neue Telemediengesetz und zum damit verbundenen Wegfall der WLAN-Störerhaftung erklärt Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA): „Union und SPD haben am heutigen Mittwoch den Weg frei gemacht für mehr WLAN-Hotspots in Deutschland.

weiterlesen...

13.05.2016



Ausschreibung Qualitäts-Siegel „Thüringer Kloß“


In diesem Jahr wird das Qualitäts-Siegel „Thüringer Kloß“ zum zweiten Mal ausgeschrieben. Im Jahr 2013 haben dieses Gütesiegel 21 Thüringer Gastwirte erhalten. Die festliche Übergabe wird auch wie 2013 anlässlich des Meininger Hütesfestes erfolgen.

Bewerben können sich alle in Thüringen ansässigen Gastronomen, Einrichtungen / Hotels, die Thüringer Klöße nach traditioneller Rezeptur und frisch auf den Tisch des Gastes bringen.

Ausschreibung | Bewerbung | Vergabekriterien

2. April 2014



Mindestlohn-Anpassung - DEHOGA weist auf Kosten und Bürokratie hin

Die Mindestlohn-Kommission muss bis zum 30. Juni 2016 über die Anpassung des Mindestlohns zum 1. Januar kommenden Jahres entscheiden. In einer Stellungnahme hat der DEHOGA der Kommission noch einmal die wichtigsten Argumente und Fakten rund um die bisherigen Erfahrungen mit und Erkenntnisse aus dem Mindestlohn zusammengestellt.

 

Er hebt darin unter Hinweis auf die einschlägigen Umfragen hervor, dass der Mindestlohn Kosten und Bürokratie in den gastgewerblichen Betrieben erhöht und Erträge verringert hat. Die Branche wie auch die Politik können von Glück sagen, dass die Einführung des Mindestlohns in eine in Deutschland wirtschaftlich starke Phase gefallen ist. Die gute Konjunktur und die gute Konsumstimmung in Kombination mit Rekordbeschäftigung, niedriger Arbeitslosigkeit und geringer Inflation sind kausal dafür, dass der Mindestlohn Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe bisher nicht geschadet hat. Es gibt jedoch keinerlei Gewissheit, dass dies auch in konjunkturell schwächeren Zeiten so bleibt. Der Mindestlohn hat seine Bewährungsprobe noch längst nicht bestanden. Bei seiner Anpassung muss daher unbedingt Augenmaß walten. Wenn der Mindestlohn ab 1. Januar 2017 erneut über den niedrigsten Entgelten der Tarifverträge liegt und überproportionale Erhöhungen in mehreren Entgeltgruppen erforderlich macht, werden Fehlentwicklungen, wie z.B. die Aufkündigung der Tarifbindung beschleunigt.

12.05.2016



DEHOGA Sommerfest am 26. Juni 2016

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Gudrun Münnich, Präsidentin DEHOGA Thüringen und Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer, wurden die vielen Facetten des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUMS aufgezeigt. Berufsschule mit Wohnheim, Hotelfachschule für die Aufstiegsfortbildung und Erzieherausbildung - alles unter einem Dach fasste Schulleiterin Katrin Gregor zusammen. Derzeit lernen 9 Nationen an der Berufsschule. Und so nimmt es nicht Wunder, dass das diesjährige Buffet aus Köstlichkeiten von diesen 9 Nationen bestand.

Ausgezeichnet wurden die drei Ausbildungsbetriebe, welche den diesjährigen Thüringenmeister in den gastgewerblichen Berufen stellen.

Allen Gästen, Partnern und Kollegen ein herzliches Dankeschön für den tollen Abend mit interessanten Gesprächen.

Fachgruppe Hotels und Tourismus mit spannender Tagesordnung


Am 25. Mai fand die 2. Fachgruppe Hotels und Tourismus in diesem Jahr statt..
Wie immer war die Tagesordnung prall gefüllt mit wichtigen Themen und aktuellen Informationen. Andreas Bühl, Tourismuspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion und Mitglied des Landtags gab Ausführungen zu tourismuspolitischen Herausforderungen in Thüringen. Außerdem referierte Dirk Ellinger zu Themen wie Bettensteuer, Situation des Gastgewerbes und Kassenanforderungen ab 2017. Virtuell wurde es beim Vortrag von Sebastian Schwarz zu Google StreetView Trusted. Er zeigte neue Wege auf, Unternehmen im Netz bzw. auf Google zu präsentieren.

Alle Informationen zur Sitzung finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zur hogarente


Nicht nur die gesetzliche Rente, sondern auch die gesetzlichen Grundlagen der betrieblichen Altersvorsorge werden derzeit intensiv öffentlich diskutiert.

Allen gemeinsam ist zweifelsohne, dass die betriebliche Altersvorsorge weiterhin eine tragende Säule der Zukunftsvorsorge darstellen soll. Spannend und noch offen ist, ob die politischen Parteien noch vor der Bundestagswahl im Herbst 2017 eine Gesamtreform der Alterssicherung auf den Weg bringen, oder ob das Thema eine zentrale Rolle im Bundestagswahlkampf spielen wird. Dabei spielt auch die künftige Ausgestaltung der betrieblichen Altersvorsorge eine große Rolle.

weiterlesen...

02. Juni 2016



Bürokratieabbau

Bürokratieabbau – notwendiger denn je! Hätten Sie es gewusst, wie viele Dokumentationspflichten ein Gastronom oder Hotelier erfüllen muss?



Der Tourismusausschuss im Deutschen Bundestag hat sich in dieser Woche mit dem Streit um die Zu- bzw. Unzulässigkeit von Ferienwohnungen in Wohngebieten beschäftigt. Die Experten unterstrichen einerseits die ökonomische Bedeutung des Ferienwohnungssegments, machten aber auch auf die Risiken und rechtlichen Unsicherheiten aufmerksam. Claudia Riemenschneider vom schleswig-holsteinischen Innenministerium wies auf die Rechtslücken hin, die die bestehende Gesetzeslage aufweise. Es gebe keine juristische "Schublade" , in der die Ferienwohnung unterzubringen sei.

weiterlesen...

18.03.2016



Zum Jahresbeginn 2016 ist die europäische Verordnung über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) in Kraft getreten.

Damit gelten seit dem 9. Januar 2016 weitere Hinweispflichten für Ihren Internetauftritt! Sofern Sie auf Ihrer Homepage Online-Buchungsmöglichkeiten bieten, müssen Sie einen leicht zugänglichen Link auf die Online-Streitbeilegungsplattform der Europäischen Kommission setzen.

weiterlesen...

30.01.2016




HOTREC, der europäische Dachverband für Hotels, Restaurants und Cafés in Europa, hat die europaweite Kampagne „Direkt Buchen“ gestartet. Ziel dieser Kampagne ist es, das Bewusstsein bei Gästen und Gastgebern für die Möglichkeit einer direkten Buchung zu sensibilisieren. Die Kampagne wird durch ein Logo, das in den Sprachen der HOTREC-Mitglieder zur Verfügung steht, begleitet.

weiterlesen...

03.03.2016



Hotelverbände starten europaweite Umfrage zum Hotelvertrieb und Buchungsportalen

Die Hotelverbände in Europa starten über ihren europäischen Dachverband HOTREC erstmals eine gemeinsame und einheitliche Umfrage zum Status Quo im Bereich der Hoteldistribution. Alle Hoteliers sind aufgerufen, sich an der Befragung zu beteiligen!

Die Untersagung der Meistbegünstigungsklauseln von HRS durch das Bundeskartellamt in Deutschland hat ein Schlaglicht auf die überragende Bedeutung der Online-Distribution für die deutsche, aber auch für die europäische Hotellerie insgesamt geworfen. Auch vor diesem Hintergrund führt der Hotelverband Deutschland (IHA), gemeinsam mit seinen europäischen Partnerverbänden und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Tourismus der Fachhochschule Westschweiz Wallis nun erstmals eine europaweite Online-Umfrage durch.

 

www.hotellerie.de/distribution-umfrage

 

 

21. Februar 2014



Informationsveranstaltung für das Thüringer Gastgewerbe in Schleiz


Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie lud in Zusammenarbeit mit der Thüringer Aufbaubank, der Stadt Schleiz und dem DEHOGA Thüringen interessierte Unternehmer der Branche und Touristiker am Mittwoch, 29. Januar 2014 zur Informationsveranstaltung für die Region in der Wisentahalle Schleiz.

weiterlesen...

30. Januar 2014



Spanische Auszubildende - Abenteuer Ausbildung in Deutschland

Aus dem Leben des Luciano Mera Palermo - Auszubildender im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM.


Die Entscheidung das Land zu verlassen in dem Sie leben, Freunde, Familie und alles, was normal für Sie ist, zu verlassen, ist nicht einfach. Die aktuelle Situation in Spanien, wo vor allem junge Menschen von einer Krise betroffen sind, die bereits mehrere Jahre andauert und Versprechungen auf unbestimmte Zeit vertagt wurden, führte letztendlich zur Ankunft von mehr als 120 Spanier in Thüringen in den letzten Monaten des Jahres 2013.

weiterlesen...

16. Januar 2014



Ermäßigte Mehrwertsteuer für das gesamte Gastgewerbe


Jetzt Mitmachen! Unsere Aktion für eine gesenkte Mehrwertsteuer für das gesamte Gastgewerbe. Bundesweite Investitionskampagne.

Zum Januar 2010 wurde die Mehrwertsteuer für Beherbergungsdienstleistungen von 19 auf 7 Prozent reduziert. Ein Schritt, der innerhalb Europas endlich für Wettbewerbsgerechtigkeit gesorgt hat. Inzwischen gelten in 24 von 28 EU-Staaten reduzierte Mehrwertsteuersätze.

Wir freuen uns, dass auch die neue Bundesregierung, die Große Koalition, an der Mehrwertsteuersenkung festhält.

Für unsere politische Überzeugungsarbeit war und ist es insbesondere sehr hilfreich, möglichst konkret aufzuzeigen, in welch großem Umfang unsere Betriebe investiert haben bzw. Investitionen planen. Damit wollen wir auch unsere Forderung nach der Senkung der Mehrwertsteuer für die Gastronomie untersetzen, auch wenn dies in der jetzigen politischen Situation nicht einfach ist.

 

Um jetzt mitzumachen hier klicken.

weiterlesen...

14. April 2014



GEMA-Sondertarif zur Fußball-WM 2014

Nach intensiver Verhandlungen ist es uns doch noch gelungen mit der GEMA einen Sondertarif für die Wiedergabe von Fernsehsendungen anlässlich der Fußball-WM 2014 zu vereinbaren. Dieser Sondertarif in Höhe von 80 Euro brutto gilt für Kleinbetriebe und Räume bis 200 qm, wenn Großbildfernseher/Leinwände über 106 cm bzw. über 42 Zoll Bilddiagonale aufgestellt werden.

weiterlesen...

2. Mai 2014



Präsidentin und Hauptgeschäftsführer zu Gast bei Thüringens Ministerpräsidentin


Zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch trafen sich am 15. Januar 2014, die Präsidentin und Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen, Gudrun Münnich und Dirk Ellinger, mit  der Thüringer Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht.

In dem Gespräch ging es um die aktuelle Situation des Hotel- und Gaststättengewerbes als Hauptleistungsträger im Thüringer Tourismus, die Ergebnisse der Konjunkturumfrage, die Fachkräftesituation und dabei insbesondere auch den aktuellen Sachstand der spanischen Jugendlichen. Es wurden aber auch die aktuellen politischen Themen wie GEMA- und Urheberrecht, Kommunalabgaben und Mindestlohn erörtert.

15. Januar 2014



DEHOGA und Sky schließen Kooperationsvertrag - Verbandsmitglieder sparen

(Berlin/Unterföhring, 2. Dezember 2013) Mitglieder des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) profitieren ab 1. Januar 2014 von günstigeren Konditionen bei der Live-Übertragung von Fußballspielen und anderen Sportevents. Der DEHOGA Bundesverband und seine Landesverbände haben sich mit Sky Deutschland auf eine Kooperation mit exklusiven Vorteilen für DEHOGA-Mitglieder verständigt.

Auf Basis dieser Vereinbarung erhalten Gastronomen, die Live-Fußball oder andere Sportübertragungen zeigen wollen, je nach Betriebsgröße, Standort und Vertragsform einen Rabatt zwischen 100 und 400 Euro pro Jahr. Die Rabatte werden einmal jährlich nach dem Stichtag am 1. September eines Jahres von Sky an die Wirte ausgezahlt.

Schnellentschlossene profitieren zum Auftakt der Kooperation bereits vor Ablauf des ersten Vertragsjahres von den Vorzügen: DEHOGA-Mitglieder, die Sky-Kunden sind oder werden möchten und noch vor dem 1. Januar 2014 ein Gastronomie-Abonnement abschließen, erhalten bereits nach dem Stichtag (1. September 2014) anteilig zwei Drittel ihres jährlichen Rabattbetrages.

 

weiterlesen ...

Neue GEMA-Tarife ab 1.1.2014 – Gesamtvertrag abgeschlossen

Der DEHOGA konnte sich nach einem beispielslosen Verhandlungsmarathon mit der GEMA auf neue Tarife ab dem 1.1.2014 verständigen, die überwiegend zu moderaten Erhöhungen, teilweise aber auch zu deutlichen Entlastungen führen. Durch vereinbarte Einführungsphasen über 5 bzw. 8 Jahre konnten langfristige Rechts- und Planungssicherheit erzielt werden.

weiterlesen...

12. Dezember 2013



Bettensteuer: Trotz gerichtlicher Entscheidungen geht es wohl weiter

Dirk Ellinger


In Gera, wo noch im Frühjahr diesen Jahres geplant war, und zwar auf Antrag der Oberbürgermeisterin, die Bettensteuer abzuschaffen, hat der Stadtrat nun im Oktober, die Neuregelung der Satzung beschlossen.

Das sachliche Argument der rechtlichen Bedenken wollte, jedenfalls die Mehrheit im Stadtrat, nicht gelten lassen. Auch das Argument, dass die Entscheidung des OVG in Weimar, bezüglich des Normenkontrollantrages gegen die Stadt Erfurt, abgewartet werden sollte, fand kein Gehör.

weiterlesen...

16. November 2013



Guter Start - Großer Respekt - Viel Erfolg für die Zukunft


Seit einer Woche befinden sich nun die Auszubildenden der Klasse Spanien 1 in verschiedenen Hotels und Restaurants. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten konnten sie im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM die ersten Grundlagen für ihre Ausbildung erlernen.

Dank hervorragender Kooperation mit vielen Hotels und Restaurants wurde es möglich, dass alle angehenden Restaurant- und Hotelfachmänner und -frauen und Köche/innen den praktischen Teil der Ausbildung in Angriff nehmen können. Ebenfalls umfassendes Engagement zeigte die Sprachschule IWM und sorgte dafür, dass ihre Deutsch-Kenntnisse stetig gewachsen sind.

Wir wünschen allen Azubis aus Klasse Spanien 1 viel Erfolg und freuen uns auf den nächsten Schulblock mit ihnen.

24. November 2013



pwc - Talk am Abend


Die Präsidentin des DEHOGA Thüringen e.V. diskutierte in der Talkrunde der Veranstaltung "Wirtschaftsförderung ab 2014 - quo vadis?" im Rahmend des pwc - Talk am Abend über die Herausforderungen und Chancen der Tourismusförderung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das Thema bleibt spannend - so das kurze Fazit der Veranstaltung.

4. November 2013



Weiterführender Erfolg


Erfolgreich hat das DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM die Zertifizierung nach ISO 9001 wiederum für 3 Jahre erhalten. Dazu übergab die Präsidentin des DEHOGA Thüringen die Urkunde an Sandra Töpfer Qualitätscoach des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM und Claudia Weber von der Prüfstelle ServiceQualität Deutschland in Thüringen.

15. Oktober 2013



DKB Forum - Herausforderung Unternehmensnachfolge


Am 14. Oktober 2013 fand im Rahmen der Info-Veranstaltungsreihe wissensWert das DKB Forum - Herausforderung Unternehmensnachfolge statt. Zahlreiche Unternehmer und Hotelfachsschüler nutzen die beliebte Info-Veranstaltung, um sich zum Thema zu informieren aber auch zum gemeinsamen Austausch.

Nachfolgersuche, Unternehmenswert, Verkauf oder Übertragung sind nur einige der wichtigen Themen, die bei der Unternehmensnachfolge gemeistert werden müssen. Und es müssen eine Vielzahl von betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Fragen auf Unternehmens- und Unternehmerebene beantwortet werden.

So informierten die Experten über…

 

weiterlesen...

4. Oktober 2013



„Tourismusgipfel“ auf dem Suhler Ringberg


Am 11. September 2013 lud der Bundestagskandidat für Suhl, Mark Hauptmann, zu einer Gesprächsrunde  mit der Thüringer Ministerpräsidentin Frau Christine Lieberknecht, Vertreter des Tourismus aus dem Thüringer Wald ein. 

Tourismusgipfel deshalb, weil die Veranstaltung auf dem Suhler Ringberg, also auf einem Gipfel stattfand. Wolfgang Kanig als Unternehmer des Jahres in Suhl wurde auch für diese kürzlich erhaltene Auszeichnung gratuliert.

Mark Hauptmann legte in seinem Statement klar dar, das es im Thüringer Tourismus weiter Anstrengungen bedarf und vor allem auf Partnerschaft gesetzt werden muss. Angebote müssen gemeinsam entwickelt und vermarktet werden. Er wolle sich auch für gute Rahmenbedingungen einsetzen. Dazu bekannte er sich auch zur Mehrwertsteuersenkung für die Übernachtungen.

Die Ministerpräsidentin reflektierte in ihrer Ansprache, von Historie und Tradition zur Moderne. Thüringen, in der Mitte von Deutschland und Europa hat so viel zu bieten und, so die Ministerpräsidentin: "..es gibt immer wieder Neues zu entdecken, was leider viel zu wenig bekannt ist."

In der anschließenden Diskussion ging es um Themen der Zusammenarbeit und Kooperation, die Mehrwertsteuer im Gastgewerbe, aber auch die Rahmenbedingungen in Thüringen.

12. September 2013



Ermäßigte Umsatzsteuer bei Außer-Haus-Lieferungen – es bleibt weiter unklar…

Der BFH hat mit dem am 28.8.2013 veröffentlicht Urteil wieder einmal, bezüglich des Umsatzsteuersatzes bei der Abgabe von Speisen und Getränken durch einen Partyservice zu urteilen gehabt.

Die natürlich nicht so ganz eindeutige rechtliche Regelung, zugegebenermaßen handelte es sich aber um die Streitjahre 2000 und 2001, war im zugrundeliegenden Fall, die Unterschiedlichkeit der Erbringung der verschiedenen Leistungen.

Der Kläger, nämlich der Ehemann, betrieb eine Metzgerei und einen Partyservice und erbrachte die Speisenlieferungen.

weiterlesen...

AUSBILDUNGSSTART VERPASST?


Jetzt aber schnell zum DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM!

Werde Betriebswirt für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Sozialassistent oder Erzieher.

Informiere DICH auf  unseren Seiten. Bei Fragen stehen wir EUCH auch gerne telefonisch unter 0361 42074-21 zur Verfügung.

23. August 2013



Diskussion im Erfurter Rathaus zu Lärm in der Stadt


22. Juli 2013 / In einer Innenstadt ist es anders als in einem Dorf. Das Leben pulsiert. Es gibt kurze Wege und viele Möglichkeiten der Unterhaltung und Erholung. So gibt es im Jahr zahlreiche Veranstaltungen von Kultur bis hin zu Festen, viele Biergärten mit unterschiedlichen Themen und Angeboten und insbesondere in der Landeshauptstadt Erfurt, ein traumhaftes Flair, welches seinesgleichen sucht!

Der Preis dafür ist aber, dass es eben nicht so ruhig ist wie auf einem Dorf. Eigentlich weiß dies jeder oder sollte es doch wissen, wenn er in eine Innenstadt zieht oder dort wohnt.

weiterlesen...

23. Juli 2013



Starke Partnerschaften - Starke Zusammenarbeit

Profitieren Sie als Verbandsmitglied von attraktiven Sonderkonditionen unserer Partner

Eine starke Unternehmergemeinschaft gibt uns die Chance, viel für die gesamte Branche, aber auch ganz speziell für Sie zu tun! Der DEHOGA Thüringen arbeitet schon lange mit wichtigen Partnern der Branche zusammen, mit dem Ziel für unsere Mitglieder und Partner Kräfte zu bündeln und Synergien zu gewinnen.

>>> Übersicht Rahmenverträge

>>> DEHOGA Sparbuch

>>> Faxformular - Wir informieren Sie über die attraktiven Sonderkonditionen unserer Partner!



Europäische Auszubildende sind ein Gewinn für Deutschland – Spanische Jugendliche in Thüringen

Unter dieser Rubrik will der DEHOGA Thüringen, der neben anderen, maßgeblich daran beteiligt war und ist, die Spanischen Jugendlichen in Ausbildung zu bringen und in der Berufsschule sowie darüber hinaus zu betreuen, berichten.

weiterlesen...

COUNTDOWN LÄUFT - Trinkwasserproben auf Legionellen

Die Trinkwasserverordnung schreibt eine Erstprüfung des Wassers auf Legionellen in Trinkwasseranlagen bis spätestens 31.12.2013 vor.

Danach muss die Überprüfung alle drei Jahre erfolgen. Die Untersuchungspflicht besteht ohne konkrete Aufforderung durch das Gesundheitsamt. Betroffen sind alle Betriebe, in denen sich eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung befindet, sofern aus dieser Anlage Trinkwasser im Rahmen einer öffentlichen oder gewerblichen Tätigkeit abgegeben wird (Definitionen siehe auch § 3TrinkwV).

 

weiterlesen...

15. November 2013



Bettensteuer / Kulturförderabgabe in den Thüringer Städten:

>>> Erfurt
>>> Jena
>>> Eisenach
>>> Suhl
>>> Gera


>>> aktuelle Stellungnahme DEHOGA Thüringen
>>> Mitgliederinformation zum aktuellen Sachstand

Bitte beachten! Diese Informationen stehen ausschließlich unseren Mitgliedsbetrieben zur Verfügung. Die Links werden nach dem Mitglieds-LOGIN aktiv.