Fairtrade

Bio-Fairtrade-Stadt Erfurt - Regional, Saisonal, Ökologisch und Fair

Die Bio-Fairtrade-Stadt Erfurt möchte den Konsum von ökologisch, regional und fair produzierten Gütern mit vielen Maßnahmen stärken. Eine schonende Landwirtschaft, Regionalität und faires Handeln stehen dabei im Vordergrund. Durch einen Stadtratsbeschluss im November 2017 wurde Erfurt Mitglied im Verbund der Biostädte Deutschlands. Damit ist sie neben Leipzig die erste Biostadt in Ostdeutschland. Als Fairtrade -Town weist die Stadt schon Erfahrung und Angebote aus dem Sektor des fairen Handels auf. Die Beschlüsse und das zugrundeliegende Engagement in Gremien und Zivilgesellschaft bieten gute Voraussetzungen für diesen konsequenten Schritt der Weiterentwicklung.

Mit der Vernetzung von Erfurter Akteuren in den Bereichen Handel & Gewerbe, Landwirtschaft & Gartenbau, Tourismus & Gastronomie, Schul- & Außerhausverpflegung soll sich der Anteil von fair gehandelten und ökologisch produzierten Produkten – die vorzugsweise aus der mitteldeutschen Region kommen - in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Des Weiteren setzt sich dieses Netzwerk zum Ziel, rund um die Themen Fairer Handel und ökologischer Konsum bei Erfurter Bürgern und Gästen ein nachhaltig, positives Image zu hinterlassen. Flankiert werden alle Maßnahmen mit fachkundiger Informations- und Aufklärungsarbeit, um das wachsende Potenzial für die Stadt in diesem Bereich zu verdeutlichen.

Um diese Ziele zu erreichen, wurde die seit dem Jahr 2014 bestehende Fairtrade-Steuerungsgruppe durch Vertreter aller Stadtratsfraktionen und um Erfurter Bio Akteure erweitert. Den Arbeitsfluss innerhalb dieses Gremiums erleichtern drei Arbeitsgruppen. Diese sind offen für interessierte Partner und entwickeln Maßnahmen in folgenden Bereichen:

Fachgespräche/Vernetzung/Wirtschaft

Öffentliche Beschaffung

Öffentlichkeitsarbeit

Neben der Erarbeitung eines Konzeptes / Fahrplanes zur Umsetzung der Ziele, planen die Arbeitsgruppen im Jahr 2019 folgende Maßnahmen:

·         Aufkleber-Aktion für Gewerbetreibende Bio-Fairtrade Stadt Erfurt „Wir sind auch dabei“

·         Wettbewerb „Beste Bio- und Fairtrade Aktion“ im Übernachtungs- und Tagungsbereich

·         Einbindung vielfältiger Wirtschafts- und Sozialpartner in das Bio-/Fairtrade Stadtnetzwerk

·         Umsetzung von Thementouren und Tagesveranstaltungen um Fairtrade- und Biostrukturen in Erfurt bekannt zu machen

·         Planung einer Fairtrade & Bio-Kampagne für Erfurter Großveranstaltungen

·         Umstellung des Erfurter Gästehaus auf Bio und faire Lebensmittel

·         Planung und Beginn einer Fairtrade & Bio-Kampagne für Erfurter Kindertagesstätten und Schulen

·         Sicherung einer nachhaltigen Grundfinanzierung durch die Stadtverwaltung Erfurt

Sollten Sie sich für das Thema Fairtrade- und Biostadt Erfurt interessieren oder haben Sie vielleicht selbst Ideen, den Anteil von fair gehandelten und ökologischen Produkten zu erhöhen? Wir freuen uns auf Ihre Impulse und Ideen!

Kontakt: Geschäftsstelle: Landeshauptstadt Erfurt, Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement, Frank Mittelstädt, Tel.: 0361 655-2324, E-Mail: frank.mittelstaedt@erfurt.de