Forderungsmanagement - Straetus

Forderungsmanagement zu Sonderkonditionen

Die Straetus Deutschland bietet allen Mitgliedern des DEHOGA Thüringen ab sofort an, den Inkassoprozess und darüber hinausgehende Dienstleistungen wie zum Beispiel die Rechnungsstellung oder das Mahnwesen zu übernehmen. Dabei gilt Straetus als absoluter Forderungsmanagement-Spezialist im Bereich Hotellerie und Gastronomie. Mit mittlerweile über vier Jahren Erfahrung in der Gastronomie- und Hotellerie- Branche ist Straetus der ideale Ansprechpartner für DEHOGA-Mitglieder. Unter Umständen sorgt Straetus sogar dafür, dass es gar nicht erst zum Inkasso kommt.

In Deutschland passiert es tausendfach, dass Rechnungen in Hotels, Gaststätten, Restaurants und bei Events unbezahlt bleiben. Manchmal bedeuten die finanziellen Ausfälle ein Risiko für die betriebliche Existenz. Zahlt Ihr Gast nicht, bleiben eigene Rechnungen oder das Gehalt für die Mitarbeiter offen. Fehlende Liquidität kann im Extremfall sogar zur Insolvenz führen. Straetus wirkt dem entgegen, indem es Ihre säumigen Kunden postalisch mit zwei Inkassoschreiben und telefonisch kontaktiert und dabei außergerichtlich Lösungen findet, um ein gerichtliches Mahnverfahren zu vermeiden. Sollte Ihr Gast seine Rechnung weiterhin nicht bezahlen, besteht die Möglichkeit, das gerichtliche Mahnverfahren einzuleiten.

Das Beste daran: Da wir einen exklusiven Rahmenvertrag mit Straetus vereinbart haben, gelten für alle Mitglieder beim Inkassoverfahren besondere Konditionen:

Standard-Basic-Konditionen

DEHOGA-Rahmenvertrag

Erfolgsprovision gegen Schuldner mit Sitz in Deutschland: 5%

Für Sie im Rahmenvertrag DEHOGA 0%

Dossierabschlusspauschale Deutschland: 25-100,--

Für Sie im Rahmenvertrag DEHOGA: 0,--

Sie können diese Dienstleistung also nahezu kosten- und risikolos in Anspruch nehmen -  im Gegensatz zur Situation, wenn Sie einen Rechtsanwalt damit beauftragen würden. Lediglich eventuell anfallende Drittkosten (wie zum Beispiel Gerichtsgebühren, Gebühren bei Bonitätsauskünften oder Adressermittlungen) werden nach Vorabstimmung mit Ihnen berechnet.

Der erste Kontakt mit dem DEHOGA entstand 2013, als der DEHOGA Nordrhein und Straetus den ersten Rahmenvertrag vereinbarten, 2015 zog der DEHOGA Baden-Württemberg nach, 2018 folgten der DEHOGA Westfalen, der DEHOGA Lippe, der DEHOGA Ostwestfalen und der DEHOGA Bayern. Das Besondere daran: Für DEHOGA-Mitglieder fällt keine jährliche Gebühr, keine Erfolgsprovision und keine Abschlusspauschale für offene Forderungen, die nicht beitreibbar sind (z.B. bei Insolvenz des Schuldners) an.

Flyer DEHOGA Thüringen

Haben auch Sie Interesse an einer Kooperation mit Straetus? Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Rufnummer: 0221 300 642 – 0 oder per Mail unter alex.alexoudis@remove-this.straetus.de. Ansprechpartner ist Herr Alexandros Alexoudis. Es lohnt sich!

Ihre DEHOGA-Thüringen Mitgliederbetreuung

Margitta Denner

Margitta Denner

Telefon 0361 / 5907820

Kontakt


Ihre Ansprechpartnerin für den Rahmenvertrag

Susanne Ludwig

Susanne Ludwig

Telefon 0361 / 4204711

Kontakt