DEHOGA Thüringen

Herzlich Willkommen bei Ihrem DEHOGA-Thüringen

Der DEHOGA Thüringen ist der Berufsverband der Gastronomen und Hoteliers. Er kämpft gegen Bürokratie, ungerechte Steuern und hohe Gebühren. Der DEHOGA setzt sich für das Ansehen des Gastgewerbes ein und wirbt für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Als Vertreter Unternehmer im Gastgewerbe handelt der DEHOGA Tarifverträge aus.

Erfurter Bettensteuersatzung partiell unwirksam

Die Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe in der Landeshauptstadt Erfurt war Gegenstand vom DEHOGA Thüringen unterstützter Verfahren. Am 23.Mai 2107 kam es vor dem Thüringer Oberverwaltungsgericht zur lang ersehnten mündlichen Verhandlung. Nunmehr liegt das Urteil vor. Demnach erklärt das OVG den § 2 Abs. 4 der  Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe für Übernachtungen in der Landeshauptstadt Erfurt (KASErf) vom 7. Dezember 2012 für unwirksam. Im Übrigen wurde die Satzung nicht beanstandet.

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier

Aktueller Betriebsvergleich für das Thüringer Gastgewerbe

 

Erhöhter Personalaufwand schluckt betriebliche Kostensenkungen.

Trotz gestiegener Umsatzrendite verdienen viele Unternehmer weniger als den gesetzlichen Mindestlohn

Am 27. Juni 2017 präsentierte der DEHOGA Thüringen die Ergebnisse des aktuellen Betriebsvergleichs für das Thüringer Gastgewerbe in der Thüringer Aufbaubank. Die Durchführung des Betriebsvergleiches wurde durch die Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Thüringer Aufbaubank, der IHK Südthüringen und der IHK Erfurt ermöglicht. Die wissenschaftliche Ausführung erfolgte durch das dwif e.V. (Deutsches Wirtschaftswissenschaftliches Institut für Fremdenverkehr e.V. an der Universität München).

weiter

Kurz notiert

Neuer Rahmenvertrag: Energiedienstleister AMPERE AG

Der DEHOGA Thüringen hat einen starken Partner gewonnen: die Ampere AG. Mit ihr kommen Sie ab sofort in den Genuss attraktiver Großkundentarife für Strom und Erdgas. Deutschlandweit sparen bereits viele DEHOGA Mitglieder. Machen auch Sie mit - mit minimalem Aufwand und maximaler Ersparnis.

Mehr lesen Sie hier.

Musikfolgen bei Veranstaltungen – Meldung an die GEMA

Die GEMA wird wieder mehrere tausend Musikveranstalter anschreiben und einen Strafzuschlag in Höhe von 10 % für nicht eingereichte Musikfolgen für durchgeführte Veranstaltungen mit Livemusik (im Zeitraum Jan.-Juni 2016) erheben. Kulanter Weise wird auf den Strafzuschlag verzichtet, wenn die Musikfolgen bis spätestens 31.8.2017 der GEMA nachgereicht werden.

https://www.dehoga-thueringen.de/profitieren/gema/gema/

Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung (LMIDV) tritt in Kraft

Am 12. Juli 2017 ist die Verordnung zur Anpassung nationaler Rechtsvorschriften an die Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel (LMIVAV) im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Die Verordnung tritt damit zum 13. Juli 2017 in Kraft.

Weiter unter: www.dehoga-hygiene.de