DEHOGA Thüringen

Herzlich Willkommen bei Ihrem DEHOGA-Thüringen

Der DEHOGA Thüringen ist der Berufsverband der Gastronomen und Hoteliers. Er kämpft gegen Bürokratie, ungerechte Steuern und hohe Gebühren. Der DEHOGA setzt sich für das Ansehen des Gastgewerbes ein und wirbt für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Als Vertreter Unternehmer im Gastgewerbe handelt der DEHOGA Tarifverträge aus.

Thüringer Jugendmeisterschaften 2018 - jetzt bewerben

Am 26. und 27. März 2018 finden die Thüringer Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen statt.

Auszubildende, die im Veranstaltungsjahr maximal das 25. Lebensjahr vollenden (d.h. Jahrgang 1993 und jünger), über gute bis sehr gute Leistungen in Theorie und Praxis verfügen und sich in einer zwei- bzw. dreijährigen Ausbildung folgender Berufe befinden:

·         Koch / Köchin

·         Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau

·         Hotelfachmann / Hotelfachfrau

können an dieser Meisterschaft teilnehmen.

Anmeldeschluss ist Dienstag, der 06. März 2018. Die Teilnehmer können durch ihre Berufsschulen oder durch ihre Ausbildungsbetriebe angemeldet werden.

Ausschreibung

Anmeldeformular

Bei Fragen steht Ihnen Janice Müller, Ausbildungskoordination DEHOGA Thüringen gern telefonisch unter 0361-5907877 oder per Mail janice.mueller@remove-this.dehoga-thueringen.de zur Verfügung.

Gastgeber des Jahres 2017 geehrt

Im Rahmen des Gastronomen-Silvesters am 3. Januar 2018 im Erfurter Kaisersaal erfolgte die Ehrung der gastgeber des Jahres 2017.

Wir gratulieren:

Thüringer Hotelier 2017 - Falk Neubeck vom Aparthotel Am Rennsteig
Thüringer Gastronom 2017 - Stefan Schwarzer vom Rittergut Positz
Thüringer Innovation 2017 - Bernd Jahn vom Erlebnis- und Freizeitpark Possen

Erstmals vergeben wurde der Ehrenpreis 2017 für das Lebenswerk. Hier gratulieren wir Peter Henzel vom Sächsischen Hof Meiningen.

Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee wurde der preis bereits zum zweiten Mal vergeben.

Die aktuelle Pressemeldung finden Sie hier.

IHK-Lehrgang Vegetarischer Koch startet im April 2018

Geschafft - das Zertifikat in den Händen - die Vegetarischen Köche 2017 Foto: IHK Erfurt

Vom 16.04. bis 27.04.2018 führt die IHK Erfurt in Kooperation mit dem DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM erneut die Weiterbildungsmaßnahme "Vegetarischer Koch/Köchin" durch. Es muss eben nicht immer Salat sein, als vegetarisches Angebot auf der Speisekarte. Längst haben sich vegetarische und vegane Gerichte durchgesetzt. Neben dem Theorieunterricht gibt es an sieben Lehrgangstagen Praxisunterricht an Topf und Pfanne. Weitere Informationen gibt es für Interessierte zur Informationsveranstaltung am 16.01.2018 / 16 Uhr im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Unverständnis für Klageabweisung - Bettensteuer ist tourismusfeindlich

"Schade das wir mit unserer Argumentation das Gericht nicht überzeugen konnten und die Klagen abgewiesen sind. Wir halten nach wie vor eine Bettensteuer für tourimusfeindlich und eine nur die Hotellerie belastende Abgabe, die als „Tourismusförderabgabe“ bezeichnet weder ihrem Namen noch dem implizierten Zweck gerecht wird oder werden kann. Sie soll den Haushalt der Stadt zu Lasten unserer Branche sanieren und bringt dazu noch einen bürokratischen Aufwand den die Unternehmer u...nd ihre Mitarbeiter bewältigen müssen. Gleichwohl setzt die Stadt Eisenach die diesbezüglich vom Bundesverwaltungsgericht geforderte und Art. 3 GG nominierte Gleichheit bei der Besteuerung als auch die Steuergerechtigkeit nicht um, weil offensichtlich Kontrollen kaum erfolgen.", so Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Thüringen, zur Klageabweisung der Eisenacher Bettensteuer.

www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Klagen-von-Eisenacher-Hoteliers-gegen-Bettensteuer-abgewiesen-1114608758

Ein Zwischenruf zum Arbeitszeitgesetz von Dirk Ellinger

Es kann einfach nicht angehen, dass wir immer wieder Kritik bzw. Diffamierung erfahren, wenn wir über Dienstleistungen reden – die wir gern zu erbringen bereit sind, aber eben dann, wenn unsere Gäste sie wollen, und das ist nun mal an Wo­chenenden, am Abend und auch an Feier­tagen – und wenn wir dann eine Flexibi­lisierung der Arbeitszeit fordern, die dazu notwendig ist, dass wir auch von unserem Sozialpartner, der NGG, und insbesonde­re von der Politik damit konfrontiert wer­den, dass wir uns nicht wundern müssen, keine Mitarbeiter und keine Nachwuchs­kräfte zu finden, weil wir eben keine familienfreundlichen und keine Wunscharbeitszeiten realisieren.

weiterlesen...

Kurz notiert

Berufliche Bildung stärken: BIBB-Präsident fordert mehr Unterstützung für Kleinbetriebe und Berufsschulen

Politik und Kammern müssen aus Sicht des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) Maßnahmen und Initiativen ergreifen, um den Stellenwert der beruflichen Bildung in Deutschland zu stärken. Damit unterstützt das BIBB eine wichtige Forderung des DEHOGA, die auch ein zentrales Thema im aktuellen DEHOGA-Wahlcheck ist. Es komme jetzt darauf an, gerade die Ausbildungsbereitschaft und -fähigkeit von Klein- und Kleinstbetrieben wieder zu stärken, betonte BIBB-Präsident  Friedrich Hubert Esser anlässlich des in dieser Woche offiziell begonnenen Ausbildungsjahres 2017/2018.

weiterlesen

DIN-Norm „Abscheideranlagen für Fette“

Die im Dezember 2016 veröffentlichte Neufassung von DIN 4040 - 100, ersetzt die Fassung aus Dezember 2004. Fettabscheider und Schlammfang sind nach wie vor mindestens einmal im Monat zu entleeren und zu reinigen. Neu hinzugekommen ist die ausdrückliche Möglichkeit, im Einzelfall längere Entleerungsintervalle mit der zuständigen Behörde abzustimmen.

weiterlesen...