DEHOGA Thüringen

Herzlich Willkommen bei Ihrem DEHOGA-Thüringen

Der DEHOGA Thüringen ist der Berufsverband der Gastronomen und Hoteliers. Er kämpft gegen Bürokratie, ungerechte Steuern und hohe Gebühren. Der DEHOGA setzt sich für das Ansehen des Gastgewerbes ein und wirbt für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Als Vertreter Unternehmer im Gastgewerbe handelt der DEHOGA Tarifverträge aus.

Unverständnis für Klageabweisung - Bettensteuer ist tourismusfeindlich

"Schade das wir mit unserer Argumentation das Gericht nicht überzeugen konnten und die Klagen abgewiesen sind. Wir halten nach wie vor eine Bettensteuer für tourimusfeindlich und eine nur die Hotellerie belastende Abgabe, die als „Tourismusförderabgabe“ bezeichnet weder ihrem Namen noch dem implizierten Zweck gerecht wird oder werden kann. Sie soll den Haushalt der Stadt zu Lasten unserer Branche sanieren und bringt dazu noch einen bürokratischen Aufwand den die Unternehmer u...nd ihre Mitarbeiter bewältigen müssen. Gleichwohl setzt die Stadt Eisenach die diesbezüglich vom Bundesverwaltungsgericht geforderte und Art. 3 GG nominierte Gleichheit bei der Besteuerung als auch die Steuergerechtigkeit nicht um, weil offensichtlich Kontrollen kaum erfolgen.", so Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Thüringen, zur Klageabweisung der Eisenacher Bettensteuer.

www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Klagen-von-Eisenacher-Hoteliers-gegen-Bettensteuer-abgewiesen-1114608758

Ein Zwischenruf zum Arbeitszeitgesetz von Dirk Ellinger

Es kann einfach nicht angehen, dass wir immer wieder Kritik bzw. Diffamierung erfahren, wenn wir über Dienstleistungen reden – die wir gern zu erbringen bereit sind, aber eben dann, wenn unsere Gäste sie wollen, und das ist nun mal an Wo­chenenden, am Abend und auch an Feier­tagen – und wenn wir dann eine Flexibi­lisierung der Arbeitszeit fordern, die dazu notwendig ist, dass wir auch von unserem Sozialpartner, der NGG, und insbesonde­re von der Politik damit konfrontiert wer­den, dass wir uns nicht wundern müssen, keine Mitarbeiter und keine Nachwuchs­kräfte zu finden, weil wir eben keine familienfreundlichen und keine Wunscharbeitszeiten realisieren.

weiterlesen...

IHK-Lehrgang Vegetarischer Koch startet im April 2018

Geschafft - das Zertifikat in den Händen - die Vegetarischen Köche 2017 Foto: IHK Erfurt

Vom 16.04. bis 27.04.2018 führt die IHK Erfurt in Kooperation mit dem DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM erneut die Weiterbildungsmaßnahme "Vegetarischer Koch/Köchin" durch. Es muss eben nicht immer Salat sein, als vegetarisches Angebot auf der Speisekarte. Längst haben sich vegetarische und vegane Gerichte durchgesetzt. Neben dem Theorieunterricht gibt es an sieben Lehrgangstagen Praxisunterricht an Topf und Pfanne. Weitere Informationen gibt es für Interessierte zur Informationsveranstaltung am 16.01.2018 / 16 Uhr im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

DIN-Norm „Abscheideranlagen für Fette“

Die im Dezember 2016 veröffentlichte Neufassung von DIN 4040 - 100, ersetzt die Fassung aus Dezember 2004. Fettabscheider und Schlammfang sind nach wie vor mindestens einmal im Monat zu entleeren und zu reinigen. Neu hinzugekommen ist die ausdrückliche Möglichkeit, im Einzelfall längere Entleerungsintervalle mit der zuständigen Behörde abzustimmen.

weiterlesen...

EU-Acrylamidverordnung: Aktueller Sachstand

Der zuständige Umweltausschuss im Europaparlament hat sich am 28. September mit 44 zu 10 Stimmen für die EU-Acrylamidverordnung ausgesprochen. Die Regelungen treten somit voraussichtlich im Frühjahr 2018 in Kraft. Die Verordnung konnte zwar nicht verhindert werden, jedoch wurden unsere aufgeworfenen Kritikpunkte aufgegriffen und sichergestellt, dass die unscharfen Formulierungen im Verordnungstext nicht zum Nachteil unserer Mitglieder ausgelegt werden. So hat sich die Europäische Kommission dazu verpflichtet, noch vor dem Inkrafttreten der Verordnung eindeutige „Guidelines“ zu veröffentlichen, in denen unter anderem folgende Punkte klargestellt werden sollen.

Die Ausführliche Verordnung finden Sie hier.

Bereits zum fünften Mal - Pressekonferenz mit der IHK Erfurt

Das Gastgewerbe im Freistaat hatte in den vergangenen Jahren eine sehr unterschiedliche Entwicklung. Nach der aktuellen Umsatzsteuerstatistik 2015 sind in erster Linie Betriebe geschlossen worden, der Umsatz ist demgegenüber leicht, aber unter dem Bundesdurchschnitt, gestiegen. So waren im Jahr 2015 5.083 Unternehmen und mithin 64 weniger (Gastronomie: -50, Hotellerie: -14) als im Vorjahr im Thüringer Gastgewerbe zu verzeichnen.

weiterlesen...

Mark A. Kühnelt – Neuer DEHOGA Thüringen Präsident

Erfurt, 13. November 2017 / In der heutigen Delegiertenversammlung des DEHOGA Thüringen wurde das Verbandspräsidium des Unternehmerverbandes im Thüringer Gastgewerbe neu gewählt.

Als neuer Präsident führt nun Mark A. Kühnelt – Direktor des Spa & Golf Resort Weimarer Land - Blankenhain die Geschicke des Verbandes. Der 53 Jährige kam 1993 nach Thüringen und ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen ehrenamtlichen Positionen im Präsidium des DEHOGA Thüringen aktiv. Er war unter anderem Vorsitzender des Tarifausschusses sowie Besitzer. Im DEHOGA Bundesverband ist er stellvertretender Vorsitzender des Bundesausschusses für Arbeitsmarkt und Tarif.

weiterlesen...

So war die ISS GUT! 2017

Sie war ganz nach dem Geschmack der Branche: die ISS GUT!, die vom 5. bis 7. November 2017 in Leipzig stattfand. Rund 8.600 Fachbesucher informierten sich über die Neuheiten für Gastronomie, Hotellerie, Catering sowie das Bäcker- und Fleischergewerbe (2015: 8.200 Fachbesucher). Über 200 Aussteller – 15 Prozent mehr als zur Erstveranstaltung 2015 – waren auf der Fachmesse präsent. „Die zweite Auflage hat bestätigt, dass wir mit der ISS GUT! auf dem richtigen Weg sind. Das Konzept, eine Fachmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt mit Schwerpunkt regionale Produkte zu etablieren, ist voll aufgegangen“, kommentiert Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH.

zu den Messeimpressionen

BGN-Prämienverfahren: Jetzt mitmachen bei der Prämienrunde 2017

102 Betriebe in Thüringen erhielten eine Prämie für das Jahr 2016

Das Prämienverfahren der BGN erfreut sich großer Beliebtheit – so jedenfalls ist die aktuelle Auswertung mit deutlich steigenden Teilnehmerzahlen für die Prämienrunde 2016 zu interpretieren. Bundesweit haben in diesem Jahr über 3000 Betriebe in der Hotellerie und Gastronomie eine Bar-Prämie erhalten. Sie alle haben für den Arbeitsschutz mehr getan, als es die gesetzlichen Vorgaben verlangen. Dafür werden die Betriebe von der BGN mit einer Prämie belohnt. Pro Mitarbeiter gibt es 25 Euro Prämie, mindestens jedoch sind es 100 Euro. Das macht das Verfahren auch für Kleinstbetriebe interessant.

weiterlesen...

Wechsel im BGN-Vorstand: Dirk Ellinger neuer Vorsitzender

Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen, wurde am 27. Oktober 2017 zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) gewählt. Er übt das Amt abwechselnd mit Hans-Ulrich Fäth vom Hotel InterContinental in Frankfurt am Main aus, der im Amt bestätigt wurde. Der bisherige Vorsitzende, der Heidelberger Hotelier und Rechtsanwalt Bernd Fellmer, kandidierte nach 33 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit bei der BGN nicht mehr.

weiterlesen...

Betriebsvergleich 2017 erschienen - jetzt bestellen

Der aktuelle Betriebsvergleich für die Hotellerie und Gastronomie in Thüringen 2017 ist erschienen. Der aktuelle Betriebsvergleich für die Hotellerie und Gastronomie in Thüringen liefert anspruchsvolle Benchmarks. Neben Trends und Entwicklungen wird die betriebswirtschaftliche Analyse der Branche für verschiedene Betriebstypen dargestellt. Der Betriebsvergleich stellt ganz bewusst mittelständische, unabhängige (Familien-)betriebe in den Mittelpunkt, die das Rückgrat der Tourismuswirtschaft in Thüringen bilden.

Die Unternehmen werden mit Informationen versorgt, mit denen eine Stärkung der Marktposition erreicht werden kann. Dargestellt werden Durchschnitts- und Orientierungswerte bezogen auf die wesentlichen Ertrags- und Aufwandsstrukturen sowie weitere betriebliche Kennzahlen (z. B. durchschnittliche Personal- und Energiekosten, Cash-Flow, Warenaufwands- oder Abschreibungsquote).

Den Betriebsvergleich können Sie hier bestellen.

Kurz notiert

Berufliche Bildung stärken: BIBB-Präsident fordert mehr Unterstützung für Kleinbetriebe und Berufsschulen

Politik und Kammern müssen aus Sicht des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) Maßnahmen und Initiativen ergreifen, um den Stellenwert der beruflichen Bildung in Deutschland zu stärken. Damit unterstützt das BIBB eine wichtige Forderung des DEHOGA, die auch ein zentrales Thema im aktuellen DEHOGA-Wahlcheck ist. Es komme jetzt darauf an, gerade die Ausbildungsbereitschaft und -fähigkeit von Klein- und Kleinstbetrieben wieder zu stärken, betonte BIBB-Präsident  Friedrich Hubert Esser anlässlich des in dieser Woche offiziell begonnenen Ausbildungsjahres 2017/2018.

weiterlesen

Neuer Rahmenvertrag: Energiedienstleister AMPERE AG

Der DEHOGA Thüringen hat einen starken Partner gewonnen: die Ampere AG. Mit ihr kommen Sie ab sofort in den Genuss attraktiver Großkundentarife für Strom und Erdgas. Deutschlandweit sparen bereits viele DEHOGA Mitglieder. Machen auch Sie mit - mit minimalem Aufwand und maximaler Ersparnis.

Mehr lesen Sie hier.