Jugendherberge "Urwald-Life-Camp" Lauterbach

 

Jugendherberge "Urwald-Life-Camp" Lauterbach

Beschreibung

© Urwald-Life-Camp

In den 1930er Jahren entstand auf dem Harsberg/Thüringen eine Segelflugschule, in der die Faszination am Fliegen an junge Menschen –letztendlich zu militärischen Zwecken- vermittelt wurde.

Mit dem Vollzug der deutschen Teilung 1949 übernahm die ehemalige Nationale Volksarmee (NVA) das Gelände, baute den heutigen Hauptteil der Jugendherberge und blieb bis zum Ende der Teilung auf dem Harsberg stationiert. Mit dem Zusammenbruch der DDR war das Gebäude dem Verfall ausgesetzt.

Erst mit der Gründung  des Nationalparks „Hainich“ im Jahr 1998 ergab sich eine zivile Umnutzung des gesamten Geländes.  Neben der Sanierung des Hauptgebäudes wurde der Hangar wieder hergerichtet und drei neue Bettenhäuser gebaut.  Eingebettet in eine traumhafte Landschaft, am Rande des UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark "Hainich", befindet sich das "Urwald-Life-Camp" auf dem Harsberg bei Lauterbach. Hier bietet die Natur ein unerschöpfliches Angebot an Erfahrungs-, Erlebnis- & Spielmöglichkeiten.

Urwald live erleben, das ist die Devise der Jugendherberge mit ihren abwechslungsreich gestalteten Programm- und Projektangeboten. Vom Sportplatz bis zur Urwald-Life-Arena, über den Erlebniswohnbereich mit Baumhäusern bis zum Campingplatz wird ein Freiraum angeboten, der vielfältige Nutzungsmöglichkeiten beinhaltet - Sinne, Bewegungslust und Phantasie auf verschiedene Weise anregDies bietet die Möglichkeit, „Freizeit, Bildung, Wohnen und Konsum als Einheit“ zu erleben und die Einrichtung als Knotenpunkt einer nachhaltigen Regionalentwicklung zu etablieren. Damit ist der Ort ein Freizeittreff für die gesamte Region und spricht mit seinen teilweise nur hier zu findenden innovativen Angeboten („Eventorientierung“, „Erlebniswohnen“) auch weniger bildungsorientierte Besucher und Schulklassen an. Durch diesen antizipativen Grundansatz wird zudem eine hohe Identifikation der Gäste, Partner und der gesamten Region erzielt werden. Denn die Erlebniskombination aus Erkundung, Information, Unterhaltung, Musik, Entspannung und kulinarischen Angeboten spricht breite Zielgruppen an.

Bis zur Vollendung aller restlichen Bauabschnitte 2010 wurde eine Kooperation mit dem Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal geschlossen. Beide Kooperationspartner unterstützen die Jugendherberge mit inhaltlichen Schwerpunkten in der Umwelterziehung.

Die Jugendherberge kooperiert seit ihrer Inbetriebnahme 2006 (Vollendung des 1. Bauabschnittes) mit der Nationalparkeinrichtung.

Die Jugendherberge bietet komfortable Unterkünfte in dem Hauptgebäude, dem Neubau und naturnahe Abenteuerunterkünften wie Baumhäuser, Tipi sowie Räume für verschiedene Umweltbildungsangebote. Familien sind herzlich willkommen, denn drei Zimmer sind mit Kleinküchenmobilar ausgestattet.   Diese Bauten wurden parallel zum pädagogischen Programm entwickelt. Im Neubau befindet sich der 220-m²-Spielaktionsraum. Das Gebäude wurde mit Terrassen am Hang und Blick zum Abenteuerbereich angeordnet und im Holzrahmenbau errichtet. Dieser sechseckige Saal ist ganz auf das speziell entwickelte Lernspiel „Nakundu“ ausgelegt. Der Raum holt die Buchenwälder des Nationalparks nach innen, indem schmale Fenster das Streiflicht zwischen den Baumstämmen der Wandgestaltung simulieren. Der Fußboden ist Spielfläche, Aktionsraum und Auditorium zugleich.

Kontakt

Jugendherberge Lauterbach / Thür.
"Urwald-Life-Camp"

Harsbergstr. 4
99826 Lauterbach / Thür.

Tel: +49 36924 4786-5
Fax: +49 36924 4786-4

E-Mail: harsberg@remove-this.jugendherberge.de
Internet: http://thueringen.jugendherberge.de/